Schatten

Frede Haus, Halle

 

 

Die durch den Architekten Hermann Frede geplante und zwischen 1924-1926 realisierte imponierende Genossenschaftsbank im schönen Paulusviertel in Halle (Saale) kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Nach verschiedenen Nutzungskonzepten u.a. als Lazarett im 2. Weltkrieg oder auch als Sitz verschiedener Ämter hat die Stadtbau Wohnprojekte GmbH ein würdiges Umnutzungskonzept erstellt und das Gebäude zwischen 2018-2020 denkmalgerecht revitalisiert. Auf einer Gesamtwohnfläche von 5.050 qm entstanden insgesamt 49 individuelle Wohneinheiten zwischen 57 qm bis 140 qm und 49 Stellplätze. Die Fassade besticht mit strukturiert angeordneten Fenstern, Balkonen und hellen, cremefarbenen Farben. Höchste Ansprüche an modernes Wohnen mit viel Liebe zu den historischen Details schaffen eine einzigartige Wohnqualität.

FredeHaus1.jpg
FredeHaus2.jpg
FredeHaus3.jpg
FredeHaus4.jpg

Universal Design

Im Auftrag der Stadtbau Wohnprojekte GmbH lieferte SKS für den Haupteingang eine COMFORT 5,7“ Türstation mit einer Edelstahlfrontplatte für den flächenbündigen Einbau. Die COMFORT Türstation mit integrierter Kamera sowie einfacher Suchfunktion ist intuitiv durch alle Altersklassen bedienbar und bietet optisch mit ihrem eleganten Touch-Display ein modernes Detail im historischen Eingangsbereich. An den anderen drei Zugängen kommen moderne Haustürstationen mit Audio- oder Videoübertragung zum Einsatz. Die aus Edelstahl gefertigten Türstationen verfügen zudem über beleuchtete Namensschilder und lassen sich durch das schlanke, puristische Design optimal in die verschiedenen Fassaden des denkmalgeschützten Gebäudes intergieren.

In den modern geschnittenen Altbauwohnungen kommen BSV2012 Videoinnensprechstellen zum Einsatz. Die weißen Videoinnensprechstellen vereinen elegantes Design sowie intuitive Bedienung über die vorgeformten Tasten. Das eingebettete Videodisplay gibt das Videobild der Videohaustürstationen und der COMFORT wieder – so sieht man schon vor dem Öffnen, wer klingelt.


Verwendete SKS Sprech-/Videoanlage:

BS2012 Video- und Audioserie im Überblick