Header-Schatten.jpg

Durchsageanlage für Feuerwehrnotruf

Gezielte Informationen können Menschenleben bewahren, doch lärmschützende Fenster und Türen gestatten kaum noch Laut­sprecher-Informationen von außen. Im Brandfall sind Informationen der Feuerwehr lebensrettend!

SKS nutzt daher eine bewährte BUS-Gegensprechanlage auch als Durchsagesystem in Notfällen. Ein Abnehmen des Haustelefons/Freisprechsystems ist dabei nicht erforderlich. Mehr Informationen zu Ausstattung, Preisen und Technik erhalten Sie von unseren Mitarbeitern der Technik und des Vertriebs. Bei Bedarf fordern Sie bitte ausführliche Unterlagen an.

FDE-Sammelruf

In Notfällen kann die Feuerwehr über die Feuerwehr-Durchsage-Einheit (FDE) einen Alarmruf (Sirenenton oder Gong) absenden und entsprechende Anweisungen geben. Die FDE-Bedieneinheit ist in einem formschönen Aluminiumtableau (auch in Edelstahl) in der Ausführung Unterputz/Aufputz mit der Schutzart IP44 eingebaut.

In den einzelnen Wohnungen erfolgt die Durchsage in Vorrangschaltung über das SKS Haustelefon/Freisprechsystem oder Zusatzlautsprecher.

Ein zeitgleicher Ruf aller Endgeräte bzw. Wohnungen ist möglich, zusätzlich können auch Etagen gerufen werden. FDE-Sammelruf erfordert für jede Rufgruppe im Schaltschrank je eine Endstufe.

Sicherheit
Um Störungen durch Kurzschlüsse optimal zu verhindern, wird zu jeder Gruppe oder Etagenbereich ein Etagenverteiler (EV) eingesetzt. Ab den Etagenverteilern erfolgt die Verdrahtung mit Voll­sternkabel zu den Endgeräten.